Planung - Abrechnung - Workflows: 450 Mitarbeiter des ÖAMTC OÖ arbeiten ab Herbst 2017 mit unseren Tools

Mittwoch, 14.06.2017

 

Wer kennt sie nicht - die "Gelben Engel" vom ÖAMTC. Die Landesorganisation des ÖAMTC in Oberösterreich hat sich nach langen intensiven Entscheidungsprozessen für eine Zusammenarbeit mit uns entschieden.

Neben den klassischen Werkzeugen zur Planung und Abrechnung werden auch die 450 Mitarbeiter sehr stark in das Projekt eingebunden:

  • Zeiterfassung via ALEX-Stempeluhr, Desktop-Mitarbeiterportal oder Smartphone
  • Genehmigungsprozesse für Urlaub, Zeitausgleich und Überstunden
  • Kommunikation mit internen Werkzeugen wie Outlook

An allen 18 Stützpunkten sowie in der Zentrale in Linz werden sämtliche ALEX-Register gezogen, um die Abläufe zu digitalisieren und natürlich zu optimieren.

Standortübergreifende Planungen, Personalbesetzung von Prüfboxen oder die stundenweise Überwachung der Personaleinsätze im Nothilfe und Informationsservice werden eine neue Qualität in die Personaleinsatzplanung beim größten österreichischen Automobilclub - dem siebentgrößten der Welt - bringen.

Wir starten im Juni mit den Organisationsterminen und im Herbst 2017 werden die ersten Pilotabteilungen in Betrieb gehen. Die Ausrollung auf die restlichen Abteilungen soll im Frühjahr 2018 erfolgen.

 

↵ zur News-Übersicht

 

 

ÖAMTC OÖ setzt auf ALEX